Unser System hat erkannt, dass Sie aus USA kommen aber die aktuelle Ländereinstellung Türkei ist. Wollen Sie dennoch Ihr Land ändern?

Silicone – die Ingenieure für besondere Herausforderungen

Silicone von WACKER schreiben die erstaunlichsten Erfolgsgeschichten – und bleiben doch häufig im Verborgenen. Sie bringen uns pünktlich von A nach B. Erleichtern uns die Hausarbeit und machen die Energiewende erst möglich. Sie leisten ganze Arbeit auf dem Meeresgrund – und manchmal fliegen sie sogar ins Weltall.

Entdecken Sie die Erfolgsgeschichten unserer „heimlichen Ingenieure“.

Pünktlichkeit bei Wind und Wetter.
Engineered by Silicones

Ganz gleich, ob Intercity, U-Bahn oder Tram – wer im öffentlichen Nah- und Fernverkehr unterwegs ist, will vor allem eines: pünktlich und ohne große Störung ankommen. Silicone von WACKER leisten dazu einen entscheidenden Beitrag.

Zug um Zug

Züge und Bahnen sind Tag für Tag im Einsatz. In Ballungsgebieten oder quer durchs Land. Bei Hitze, Kälte, Wind und Wetter. Und das über viele Jahre hinweg. Damit der Schienenverkehr reibungslos läuft, müssen die eingesetzten Materialien auf Langlebigkeit, Zuverlässigkeit und Dauergebrauch ausgelegt sein. Silicone von WACKER erfüllen diese hohen Ansprüche extrem verlässlich – zum Beispiel im Herzstück der Zugmaschinen: den Traktionsmotoren.

Mit Siliconharzen auf Touren kommen

Speziell für dein Einsatz in Elektromotoren haben wir bei WACKER das Hochleistungssiliconharz SILRES® H62 C entwickelt. Als wesentlicher Bestandteil des elektrischen Isolationssystems sorgt es für ein effektives Wärmemanagement und schützt den Motor zuverlässig vor Umwelteinflüssen wie Feuchtigkeit, Staub und Schmutz. Die elektrische Isolation bleibt über Jahre erhalten und sorgt für einen dauerhaft sicheren und pünktlichen Betrieb des Schienenverkehrs.

Silicone durch und durch

Auch in vielen weiteren Bereichen von Zügen leisten Silicone unverzichtbare Arbeit: So finden sich beispielsweise flammhemmende WACKER Siliconkautschuke im Innen- und Außenbereich von Schienenfahrzeugen – wie etwa in Kabeln, Faltenbälgen zur Waggonverbindung, in Tür- und Fensterscheibendichtungen. Sie entsprechen den hohen Brandschutzrichtlinien der EU und können auch zur Herstellung von Komponenten höchster Anforderungsklassen verwendet werden.

Sie wollen mehr über WACKER Silicone im Schienenverkehr erfahren?

Zur Produktseite "Schienenverkehr"

Zuverlässigkeit und Sicherheit im Haushalt.
Engineered by Silicones

Im Haushalt lauern bekanntlich viele „Gefahren“. Wie gut, dass es Silicone von WACKER gibt: Sie machen die Hausarbeit in vielen Bereichen ein ganzes Stück sicherer und komfortabler. Angefangen beim morgendlichen Kaffeeaufbrühen über die Küchenarbeit bis hin zum Bügeln.

Die Hitze in Schach halten

In vielen Haushalten geht es schon zum Frühstück heiß her – wenn auch nur im Inneren von Kaffeemaschinen und Toastern. Dass der morgendliche Kaffee trotzdem ein entspannter Genuss bleibt, liegt unter anderem an Siliconen von WACKER: Sie sorgen in vielen Haushaltskleingeräten für eine zuverlässige Isolierung – damit garantiert nichts durchschmort. In Kaffeemaschinen schützen sie das Heizelement vor Feuchtigkeit. In Toastern halten sie die Heizdrähte auf Distanz und ermöglichen eine sichere und gleichmäßige Temperaturentwicklung. So bleibt die Hitze sicher da, wo sie hingehört.

Silicone für Komfort in der Küche

Was man an Herd, Geschirrspüler und Mikrowelle hat, merkt man oft erst, wenn die Geräte mal nicht so funktionieren, wie sie sollen. Mit Siliconelastomeren von WACKER kommt es erst gar nicht dazu: Dank ihrer exzellenten Dicht- und Klebeigenschaften sichern sie einen reibungslosen und sicheren Betrieb. Sie sind gleichzeitig kälteflexibel wie auch hitzebeständig, dauerhaft elastisch und halten Mikrowellenstrahlung stand. Zudem sind sie für jegliche Anwendung mit Lebensmittelkontakt geeignet. Das macht sie zur ersten Wahl für Geschirrspüler, Waschmaschinen, Backöfen, Kochflächen, Kühlschränke und Gefrierschränke.

Dampf ablassen mit Siliconen

Nach der Arbeit Dampf ablassen – das machen manche gerne beim Bügeln. Damit sich keiner die Finger verbrennt, kommen auch hier Silicone von WACKER zum Einsatz: In Dampfbügeleisen sorgen sie für eine sichere Abdichtung der Dampfkammer. Komponenten, die mit heißem Wasserdampf in Kontakt kommen, werden mit Hilfe von Siliconen zuverlässig verbunden, damit kein Dampf entweicht und zu Verbrühungen führen kann.

Erfahren Sie mehr darüber, wie WACKER den Haushalt zur Komfortzone macht.

Zur Produktseite "Haushaltsgeräteindustrie"

Nachrichten aus dem All.
Engineered by Silicones

Eine sichere Datenübertragung und reibungslose Kommunikation sind wesentliche Voraussetzungen unserer modernen Gesellschaft. Um beides zu gewährleisten, ist uns bei WACKER kein Weg zu weit: Als Bestandteile von Satelliten fliegen unsere Silicone dafür sogar bis ins Weltall.

Extrem, extremer, Weltraum

Geringer Druck, intensive Strahlung, extreme Kälte und gleichzeitig starke Temperaturschwankungen: Im Weltraum herrschen extreme Bedingungen. Dies stellt natürlich auch höchste Anforderungen an alle Materialien, die im Satellitenbau eingesetzt werden. Ganz vorne mit dabei: Silicone von WACKER.

Silicone für den Satellitenbau

In enger Zusammenarbeit mit bedeutenden Luft- und Raumfahrtunternehmen hat WACKER spezielle weltraumtaugliche Silicone für den Einsatz in Satelliten entwickelt: Sie entsprechen den Normen der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) und ermöglichen die sichere Verklebung der Solarzellen mit der Trägerstruktur von Solargeneratoren. Dank spezieller teilleitfähiger Silicone arbeiten Satellitenkomponenten selbst in extremer Umgebung störungsfrei und gewährleisten eine sichere Datenübertragung und Kommunikation.

Erfahren Sie mehr über die speziellen WACKER Silicone im Satellitenbau.

Zum Artikel "Silicone im Weltall"

Konzentrierte Sonnenenergie.
Engineered by Silicones

Ganz Deutschland diskutiert die Energiewende. Eine immer größere Rolle wird in Zukunft die Solarenergie spielen. Eine besonders effiziente Technologie – die sogenannte konzentrierende Photovoltaik – setzt dabei auf spezielle Silicone von WACKER.

Gebündeltes Licht

Schon heute ist die Solarenergie ein wichtiger Bestandteil des nachhaltigen Energiemixes. Besonders effizient und umweltfreundlich lässt sich die Sonnenenergie mit sogenannten Konzentratortechnologien (engl. Concentrator Photovoltaics, kurz: CPV) gewinnen: Hier trifft das gebündelte Sonnenlicht fokussiert auf eine hocheffiziente Solarzelle.

Silicone für mehr Nachhaltigkeit

Die Lichtbündelung erfolgt unter anderem mit Hilfe von Linsenplatten, die auf speziellen Siliconelastomeren von WACKER basieren: ELASTOSIL® Solar 3201 und ELASTOSIL® Solar 3210. Diese hochtransparenten Silicone zeichnen sich durch dauerhafte UV- und Hitzebeständigkeit aus und weisen ein geringeres Gewicht im Vergleich zu Glas auf.

Als Bestandteile der optischen Systeme ermöglichen Silicone eine sehr hohe Solarstrom-Ausbeute bei gleichzeitig geringem Einsatz von Halbleitermaterial – eine nachhaltige Lösung ganz im Sinne der Energiewende.

Erfahren Sie mehr über WACKER Silicone in der Solarindustrie.

Zur Produktseite "Solarenergie"