Unser System hat erkannt, dass Sie aus USA kommen aber die aktuelle Ländereinstellung Deutschland ist. Wollen Sie dennoch Ihr Land ändern?

VINNECO®

VINNECO® Dispersionen und Dispersionspulver eignen sich für ein breites Spektrum von Anwendungen, z. B. Baubeschichtungen, Bauprodukte und Klebstoffe.

Die Marke VINNECO® von WACKER steht für Vinylacetat-Polymerdispersionen und Dispersionspulver aus nachwachsenden Rohstoffen. Um dem Wunsch unserer Kunden nach nachhaltigen Lösungen zu entsprechen, verfolgen wir zwei Ansätze.

Massenbilanzverfahren

Diese VINNECO® Typen sind mit den entsprechenden VINNAPAS® Basistypen identisch. Es handelt sich also um Drop-in-Lösungen, die kundenseitig keine Reformulierung erfordern. Der Anteil biologischer Inhaltsstoffe ist im Endprodukt nicht nachweisbar. Der Nachweis wird durch Zertifizierung erbracht. Das Massenbilanzverfahren wird zur Herstellung von Dispersionen und Dispersionspulvern eingesetzt.

Spezielle Herstellungsverfahren

Diese VINNECO® Typen haben eine neue chemische Struktur und erfordern deshalb eine kundenseitige Anpassung der Formulierung. Der Anteil biologischer Inhaltsstoffe im Endprodukt ist nachweisbar. Dieses spezielle Verfahren wird nur zur Herstellung von Dispersionen eingesetzt.

Logo der WACKER Massebilanzmethode

Die von WACKER eingesetzte Essigsäure wird aus dem Holz nachhaltig bewirtschafteter, PEFC®-zertifizierter Wälder gewonnen. Die biobasierte Essigsäure wird dem Produktionskreislauf zu Beginn zugeführt. Mit Hilfe des Massebilanzverfahrens lässt sich rechnerisch der Anteil der VAE-Dispersionen ermitteln, der aus erneuerbaren und somit nicht-fossilen Rohstoffen produziert wurde. Die international anerkannte Prüf- und Zertifizierungsstelle TÜV SÜD hat bescheinigt, dass das von WACKER eingesetzte Massebilanzverfahren den Kriterien seines internationalen Standards CMS 71 entspricht. Die biobasierte Essigsäure bietet hinsichtlich des Spezifikationsrahmens alle Eigenschaften eines hochwertigen, auf fossilen Rohstoffen basierenden Produkts.

Merkmale und Vorteile:

  • Das Angebot umfasst Dispersionen, deren Festkörperanteil zu 60% oder zu 100% aus erneuerbaren Rohstoffen besteht; Dispersionspulver sind zu 100% nachhaltig produziert
  • Produkteigenschaften identisch mit denen der zugrundeliegenden VINNAPAS® Typen
  • Keine Anpassung der Formulierung erforderlich
  • Zertifiziert nach TÜV SÜD Standard CMS 71 „Erneuerbare Rohstoffe“
  • An europäischen Produktionsstandorten für Dispersionen, Dispersionspulver und Festharze verfügbar
  • Erhältlich für Erzeugnisse aus den Bereichen Baubeschichtungen, Klebstoffe, technische Textilwaren, Vliesstoffe sowie für Teppich- und Bauprodukte

Einsatz von Biomasse-basiertem VAM für den C2-Wertstrom geeignet

Mit dem Massebilanzverfahren ist der Anteil nachhaltig erzeugter Inhaltsstoffe im Endprodukt durch eine Isotop-Analyse nicht nachweisbar. Zertifiziert vom TÜV SÜD, einer der größten europäischen Zertifizierungsstellen mit über 150 Jahren Erfahrung und weltweit mehr als 1.000 Prüfstellen.

WACKER Logo für das spezielle Herstellungsverfahren

Um VINNECO® VAE-basierte Bindemittel mit einem messbaren Anteil an nachhaltigen Rohstoffen anbieten zu können, hat sich WACKER mit DYNAPLAK zusammengetan. Die niederländische Firma entwickelt und produziert modifizierte Stärke für Industrieanwendungen. Mit Hilfe der aus dem industriellen Abfallstrom stammenden Stärke wurden aus VAE und Stärke Hybridbindemittel für Farben und Lacke entwickelt. Bei diesen VINNECO® Typen handelt es sich um neue Produkte, die auf Kundenseite eine Reformulierung voraussetzen.

Merkmale und Vorteile:

  • Enthält modifizierte Stärke, die als Nebenprodukt aus der industriellen Kartoffelverarbeitung bezogen wird
  • Anteil biologischer Inhaltsstoffe ca. 30% des Festkörpergehalts
  • Durch Isotop-Analyse nachweisbar

Zertifizierung der biologischen Inhaltsstoffe beispielsweise von VINÇOTTE nach EN 16785-1 möglich

In der Aufarbeitung eingesetztes Biomaterial ermöglicht den messbaren Nachweis nachhaltiger Inhaltsstoffe im Endprodukt

VINNECO® Der Biomasseanteil der Stärke-Hybrid-Typen lässt sich mit der C14-Methode nachweisen. Diese Typen bieten andere Eigenschaften als die zugehörigen VINNAPAS® Basistypen und erfordern eine Reformulierung des Endprodukts.