Unser System hat erkannt, dass Sie aus USA kommen aber die aktuelle Ländereinstellung Deutschland ist. Wollen Sie dennoch Ihr Land ändern?

ELASTOSIL®

Multifunktionstalent für zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten

Siliconkautschuke bestehen im Wesentlichen aus Siliconpolymeren und Füllstoffen. Durch die Vernetzung bei entweder erhöhter Temperatur (Hochtemperaturvernetzung/HTV, LSR) oder Raumtemperatur (Raumtemperaturvernetzung/RTV) mit geeigneten Reaktionspartnern entstehen dreidimensionale Strukturen, die den plastischen Kautschuk in ein elastomeres Material überführen.

Siliconkautschuke sind hitzebeständig, kälteflexibel und alterungsresistent (gegenüber UV-Strahlung und Ozon). Sie lassen sich leicht verarbeiten und besitzen eine gute Mechanik, die über einen großen Temperaturbereich beständig bleibt. Darüber hinaus sind sie geschmacksneutral und biologisch inert.

ELASTOSIL® Siliconprodukte werden daher in den verschiedensten Bau- und Industrieanwendungen verwendet, wo sie mit ihrem multifunktionalen Eigenschaftsprofil überzeugen. Mit ihrem nahezu unbegrenzten Potenzial eignen sie sich ausgezeichnet für den Einsatz in beinahe allen Industrien:

  • Fahrzeug- und Maschinenbau
  • Elektronik und Elektrotechnik
  • Textilien
  • Babyartikel
  • medizinische Produkte
  • Haushalts- und Konsumgüter
  • Sport- und Lifestyleartikel
  • Formenbau und Tampondruck
  • Dichtstoffe in der Bauindustrie

Festsiliconkautschuke

Festsiliconkautschuke der Serie ELASTOSIL® R vernetzen peroxidisch. Sie können in den üblichen Formgebungsverfahren, wie Extrusion, Kalandrieren, Form- und Transferpressen, aber auch im Spritzguss verarbeitet werden. Sie vulkanisieren unter Hitze und eignen sich hervorragend für die Herstellung einer Vielzahl von Silicongummiartikeln.

Platinkatalysierte, additionsvernetzende Festsiliconkautschuke

Die Produkte der Serie ELASTOSIL® R plus kombinieren die Vorteile der Festsiliconkautschuke mit den Vorteilen der additionsvernetzenden Flüssigsiliconkautschuke, das heißt ausgezeichnete mechanische Werte und das bei hohem Durchsatz. Kautschuke der Reihe ELASTOSIL® R plus sind sowohl als 1-Komponenten ready-to-use als auch als 2-Komponentensysteme verfügbar.

Flüssigsiliconkautschuke

Flüssigsiliconkautschuke der Serie ELASTOSIL® LR sind 2-Komponenten-Siliconkautschuke, die im Spritzguss vollautomatisch und nachbearbeitungsfrei verarbeitet werden können. Sie sind in der Regel platinvernetzend und vulkanisieren unter Hitze und Druck. Sie sind hervorragend geeignet für die Herstellung von Formartikeln in hoher Stückzahl und ermöglichen dabei niedrige Stückzahlkosten. Besondere Vorteile bieten die selbsthaftenden Flüssigsiliconkautschuke, die auf vielen Kunststoffen und Metallen ohne Grundierung oder physikalische Vorbehandlung haften und sich so speziell für die Herstellung von Teilen eignen, die mehrere Funktionen verbinden wie zum Beispiel Hart-Weich-Verbindungen oder Membranbauteile.

Die Reihe ELASTOSIL® LR bietet zudem spezielle niederviskose Kautschuktypen für die drucklose Vulkanisation, die sich für die Beschichtung von technischen Textilien mittels Rakelverfahren eignen. Hierdurch können die positiven Eigenschaften der Siliconelastomere, wie zum Beispiel Hitze- und Flammfestigkeit, mit den hohen mechanischen Festigkeiten von klassischen technischen Textilien kombiniert werden.

Fluor-Flüssigsiliconkautschuke

ELASTOSIL® FLR zeichnen sich durch besondere Widerstandskraft gegen aggressive Medien wie Motoröle und Treibstoffe aus. Sie werden insbesondere für die Herstellung von Dichtungen in der Automobil- und Luftfahrtindustrie verwendet.

1-Komponenten-Siliconkautschuke (RTV-1)

Einkomponentige Siliconkautschuke sind anwendungsfertige Produkte, welche bei Raumtemperatur vulkanisieren und sich besonders gut zum Verkleben, aber auch zum Abdichten und Vergießen eignen. Zu ihnen zählen die Produktreihen:

  • ELASTOSIL® E
  • ELASTOSIL® A
  • ELASTOSIL® N

ELASTOSIL® Kleb- und Dichtstoffe bieten für jeden Anwendungsfall eine professionelle Lösung mit optimalem Eigenschaftsprofil – von der Fensterversiegelung über die Verfugung im Sanitärbereich bis hin zu technisch anspruchsvollen Anwendungen im Elektronik- oder Automobilsektor.

2-Komponenten-Siliconkautschuke (RTV-2)

Zweikomponentige Siliconkautschuke können additions- oder kondensationsvernetzend sein. Sie können manuell oder maschinell verarbeitet werden, haben variable Verarbeitungszeiten und können unter Wärmezufuhr schneller vulkanisieren. Die Anwendungsgebiete sind vielfältig und WACKER bietet eine individuell konzipierte Produktpalette an.

  • Elastomere zum Kleben, Dichten, Vergießen und Beschichten: ELASTOSIL® RT
  • Gele: WACKER SilGel®
  • Schäume: ELASTOSIL® SC
  • Abformmassen: ELASTOSIL® M
  • Silicone zur Herstellung von Formnegativen für Composites: ELASTOSIL® C

Siliconfolien von WACKER sind eine vollkommen neuartige und besonders innovative Entwicklung. Der hauchdünne, hochpräzise Film aus vernetztem Siliconkautschuk ist in verschiedenen Schichtdicken von 20 μm bis 400 μm als Rollenware erhältlich, wird unter Reinraumbedingungen und komplett ohne Lösemittel hergestellt.

ELASTOSIL® Siliconfolie eignet sich hervorragend als dielektrische Präzisionsschicht in innovativen und zukunftsweisenden Anwendungen, den sogenannten EAPs (Elektroaktiven Polymeren) – beispielsweise als Aktoren (auch Aktuatoren genannt), Generatoren und intelligente Sensoren. So können beispielsweise künstliche Muskeln oder Ventile realisiert werden, die Energie in Bewegung umwandeln. Wegen ihrer silicontypischen Eigenschaften eignet sich die Folie auch für den Einsatz in technischen Textilien (Smart Textiles) oder in Kraftwerken, die Energie aus Meereswellen abschöpfen.

Mt Lösemitteln (zum Beispiel Toluol oder Xylol) werden aus Festsiliconkautschuken Dispersionen der Reihe ELASTOSIL® RD hergestellt. Diese Produkte können kondensations- oder additionsvernetzend sein, es gibt sie als 1- oder 2-Komponenten-Produkte. Sie ermöglichen einen besonders dünnschichtigen Auftrag, was sie besonders für industrielle Beschichtungsanwendungen geeignet macht.

In der anspruchsvollen Welt von heute sind Silicondichtstoffe entscheidende Bau- und Montagekomponenten. Wichtiger noch: Sie sind unverzichtbar als nachhaltige Produkte in nahezu allen Schlüsselindustrien. Von der Anschluss- und Bewegungsfuge bis zur Sanitärdichtung: ELASTOSIL® Silicondichtstoffe sind Produkte der Wahl in Bau- und Industrieanwendungen. Auch spezifische Dichtstoffe. zum Beispiel Typen mit flammhemmenden Eigenschaften und Typen, die geeignet für Naturstein oder Lebensmittelkontakt sind, deckt das Portfolio ab.

Silicondichtstoffe sind alternativen Technologien in wichtigen Punkten überlegen. Zum Beispiel bieten sie herausragende Witterungs-, Alterungs-, UV- und Temperaturbeständigkeit. Außerdem zeigen sie konstante Zugdehnungswerte bei extremen Temperaturen (–30 °C bis 80 °C) und sind außergewöhnlich gut geeignet für Dehnungsfugen.

Spezielle Eigenschaften von Siliconkautschuken lassen sich für extreme Anforderungen durch Zusatz von Additiven weiter verbessern. Diese werden direkt über ein Walzwerk oder einen Innenmischer eingearbeitet und erlauben die individuelle Anpassung des Kautschuks an die gegebenen Anforderungen.

ELASTOSIL® AUX Additive verbessern die Hitzestabiliät, die Flammfestigkeit und die Entformbarkeit der ELASTOSIL® Festkauschuke. Weitere Additive, die dem Material spezielle Eigenschaften wie zum Beispiel Magnetisierbarkeit oder Röntgenopazität verleihen, sind ebenfalls erhältlich. Die Farbpasten der Reihe ELASTOSIL® FL und PT ermöglichen die Herstellung von Siliconartikeln in nahezu allen denkbaren Farben. Mischfarben lassen sich ebenso realisieren wie transluzent eingefärbte Silicone.

Die Siliconfarbpaste ELASTOSIL® Color Paste FL UV Fluorescent wurde speziell für die Fluoreszenzmarkierung von additionsvernetzenden Flüssigsiliconkautschuken konzipiert. Siliconformteile oder -beschichtungen, die mit der neuen Farbpaste eingefärbt wurden, leuchten intensiv blauviolett, sobald sie mit UV-Licht bestrahlt werden. Siliconverarbeiter können diese Eigenschaft nutzen, um in der Fertigung computergesteuerte Qualitätskontrollsysteme aufzubauen.