Unser System hat erkannt, dass Sie aus USA kommen aber die aktuelle Ländereinstellung Deutschland ist. Wollen Sie dennoch Ihr Land ändern?

Mehr Sicherheit durch besseren Brandschutz

Gehen Sie beim Brandschutz auf Nummer sicher. Mit den neuartigen Flüssigsiliconkautschuktypen der Reihe ELASTOSIL® LR bewegen Sie sich in der höchsten Brandschutzkategorie und machen obendrein ihre Prozesse effizienter und kostengünstiger. Die flammhemmenden ELASTOSIL® LR-Produkte sind problemlos im Spritzguss verarbeitbar. Die so hergestellten Vulkanisate punkten mit einem so ausgewogenen wie außergewöhnlichen Eigenschaftsprofil und eignen sich ideal für anspruchsvolle industrielle Anwendungen.

Bislang wurden Flüssigsiliconkautschuke durch die Beigabe von inerten Füllstoffen wie etwa Quarz flammwidrig eingestellt. Solche Füllstoffe führen jedoch beim Spritzguss – einem an sich sehr wirtschaftlichen Prozess – zu einem erhöhten Materialabtrag. Das macht sich vor allem im Angussbereich des Spritzgießwerkzeugs bemerkbar und führt zu verkürzten Wartungsintervallen sowie zu einer kostspieligen Nachbearbeitung des Spritzgießwerkzeugs.

Mehr Flammhemmung, weniger Verschleiß des Formwerkzeugs

Abhilfe leisten hier die neuartigen Flüssigsiliconkautschuktypen der Reihe ELASTOSIL® LR 3011/50 FR & LR 3011/60 FR sowie LR 3170/40. Sie sind mit speziellen inerten Füllstoffen formuliert, die im Zusammenwirken eine hervorragende flammhemmende Wirkung ohne den Einsatz abrasiver Zusätze ergeben. Der Verschleiß des Formwerkzeugs ist damit deutlich geringer als bei herkömmlich flammwidrig ausgerüsteten LSR-Typen.

Höchste Brandschutzkategorie

Das macht nicht nur wesentlich längere Standzeiten möglich, sondern schafft auch Kostenvorteile bei der Verarbeitung. In Bezug auf ihr Brandverhalten werden die nicht brennbaren und selbstlöschenden ELASTOSIL® LR-Produkte vom US-amerikanischen Prüfinstitut Underwriters Laboratories (UL) in der höchsten Brandschutzkategorie (V-0) geführt.

ELASTOSIL® LR-Anwendungen

ELASTOSIL® LR-Eigenschaften

  • Sehr gute mechanische und dielektrische Eigenschaften
  • Hohe Hitzebeständigkeit
  • Niedrige Flammbarkeit
  • Flammpunkt > 700 oC
  • Oberflächentemperatur > 450 oC
  • Entwickeln im Brandfall keine toxischen Gase
  • Verbrennungsprodukte: Wasser, CO2, SiO2 oder SiOC Keramiken

Optimale Eignung für alle Anwendungen, bei denen hohe Anforderungen an den Brandschutz gestellt werden und gleichzeitig silicontypische Eigenschaften gefordert sind – wie etwa Hitze-, Alterungs- und Witterungsbeständigkeit, Tieftemperaturelastizität und elektrische Isolierung.

Anwendungsbeispiele: LED-Fassungen für die Hintergrundbeleuchtung in Flachbildschirmen oder Axial- und Radialdichtungen in Anschlussdosen bzw. Einzeladerdichtungen am Modulgehäuse von Solaranlagen sowie Bauteile im Automotive-Bereich.