Unser System hat erkannt, dass Sie aus USA kommen aber die aktuelle Ländereinstellung Deutschland ist. Wollen Sie dennoch Ihr Land ändern?

Interview: mit EAP in die Zukunft

Wie fühlt es sich eigentlich an, die Zukunft mitzugestalten? Einer, der es wissen muss, ist Dr. Andreas Köllnberger: Der promovierte Chemiker hat bei WACKER entscheidend dazu beigetragen, die EAP-Technologie in ein revolutionäres Produkt zu übersetzen – NEXIPAL® Laminate. Welche faszinierenden Möglichkeiten diese in den Bereichen Aktuatorik und Sensorik eröffnen, erläutert Dr. Köllnberger im Interview.

Dr. Andreas Köllnberger

Mit NEXIPAL® hat WACKER die EAP-Technologie in ein revolutionäres Produkt übersetzt. Maßgeblich daran beteiligt war Dr. Andreas Köllnberger. Er ist seit 2006 in verschiedenen Forschungsprojekten bei WACKER tätig. 2012 entwickelte der Chemiker mit seinem Team einen ultradünnen Siliconfilm, für den er 2015 mit dem Alexander WACKER Innovation Award ausgezeichnet wurde. 2017 übernahm Dr. Andreas Köllnberger die Gesamtprojektleitung für die Weiterentwicklung der Präzisionsfolie im Bereich Global Business Development.

Elektroaktives Siliconlaminat von WACKER

Herr Dr. Köllnberger, eine Frage an Sie als „EAP-Guru“: Was mach die EAP-Technologie so einzigartig?

Also „Gurus” gibt es im Bereich Elektroaktive Polymere sicherlich mehrere. Die gesamte Entwicklung und der Erfolg dieser Linie bauen auf einer funktionsübergreifenden Teamarbeit auf. Mein derzeitiger Schwerpunkt ist eher die Entwicklung der nächsten Generation. Als Silicon-Hersteller haben wir bei WACKER den Vorteil, bei Polymeren und Rohstoffen ansetzen zu können, damit die nächste Generation NEXIPAL® noch besser wird.

Wie sehen Sie das Entwicklungs- bzw. Anwendungspotenzial der EAP-Technologie und der NEXIPAL® Laminate?

Das Anwendungspotential ist riesig; prinzipiell können EAP-Laminate die gesamte Aktuatorik revolutionieren. Das ist natürlich noch Zukunftsmusik. Aber schon heute gilt: Jeder Aktuator kann leichter und leiser gebaut werden als ein Magnetventil – und das in einem ganz neuen Formfaktor.

„Das Anwendungspotential ist riesig: EAP-Laminate können die gesamte Aktuatorik revolutionieren.“

Dr. Andreas Köllnberger, Global Business Development

Qualität spielt in der Aktuatorik und in der Sensorik eine große Rolle. Wie stellen Sie die Qualität von NEXIPAL® Laminaten sicher?

Von Beginn an haben wir die Qualität unserer Entwicklungen strengen Tests unterzogen. In-line Prozesskontrollen und Freigabetests in der gesamten Prozesskette sind für uns selbstverständlich. Aus diesem Grund haben wir frühzeitig Mitarbeiter unseres globalen Qualitätsmanagements in unser Team geholt.

Wohin geht die Forschung und Entwicklung bei WACKER?

Die Anforderung aus der Industrie lautet klar, die Ansteuerspannung von Aktuatoren zu senken. Um dieses Ziel zu erreichen, können wir an verschiedenen Stellschrauben drehen: Zum Beispiel können wir die Permittivität erhöhen oder die Schichtdicke verringern. Gleichzeitig dürfen die inhärent für die Anwendung bestens geeigneten Grundeigenschaften der Siliconelastomere nicht verloren gehen. Entscheidend ist dabei die Gesamtperformance des Bauteils.

„Vom Silicon über die Herstellung ultradünner, präziser Siliconfolien bis hin zu NEXIPAL® Mehrschichtverbunden können wir unsere Stärken voll ausspielen.“

Warum engagiert sich WACKER auf dem Gebiet der elektroaktiven Polymere?

Inzwischen ist sich die Community einig, dass Siliconelastomere mit ihrem einzigartigen Eigenschaftsprofil das beste Material für die Anwendung in dielektrischen Wandlern – also Sensoren, Aktuatoren und Generatoren – sind. Wir als Hersteller von Siliconelastomeren sind mit unserer Produktionskette vollständig rückintegriert, deshalb haben wir die Möglichkeit, das Silicon selbst zu modifizieren.

Vom Silicon über die Herstellung ultradünner und präziser Siliconfolien bis hin zu NEXIPAL® Mehrschichtverbunden können wir unsere Stärken, sowohl die chemischen als auch die verfahrenstechnischen, voll ausspielen und dem Kunden das für ihn geeignete Produkt bieten.

Bitte ergänzen Sie diesen Satz: “In zehn Jahren wird NEXIPAL®

… in einer deutlich größeren Vielzahl von Anwendungen vertreten sein als heute.

Vielen Dank für das Interview.

Sie wollen mehr über NEXIPAL® erfahren?

Besuchen Sie unser Produktportal und erfahren Sie mehr über NEXIPAL® und seine Anwendungsmöglichkeiten in Aktuatoren und Sensoren.

Zum Produktportal
Ähnlich: