Unser System hat erkannt, dass Sie aus USA kommen aber die aktuelle Ländereinstellung Deutschland ist. Wollen Sie dennoch Ihr Land ändern?

Klebstoffe HDK®-pyrogene Kieseläure für die Rheologiesteuerung

USA (ADRIAN, ALLENTOWN, DALTON)
Präsenztraining

Seminarbeschreibung

Erfahren Sie, wie Sie die Rheologie Ihres formulierten Produkts mit der pyrogenen Kieselsäure HDK® von WACKER steuern können.

Voraussetzungen

Grundkenntnisse in Chemie

Themen

  • Definitionen und Grundlagen der praktischen Rheologie
  • Chemismus, Aufbau und Eigenschaften pyrogener Kieselsäure
  • Die pyrogene Kieselsäure HDK® von WACKER als Rheologiemodifizierer
  • Praktische Schulung mit Viskositätsbestimmung und Einsatz pyrogener Kieselsäure

Ziele

Dieses Seminar kombiniert theoretische Präsenzschulungen mit Praxisübungen, um die Bedeutung der Rheologiesteuerung in zahlreichen Formulierungen wie Beschichtungen, Klebstoffen und Körperpflegeprodukten aufzuzeigen. Diskutiert werden Fließverhalten, Antisedimentation, Standfestigkeit und viele Produktattribute, die mittels Rheologiesteuerung definierbar sind.

Zielgruppe

Empfohlen für Chemiker, Verfahrensingenieure und andere Personen, die besser verstehen möchten, wie sie mit den DEHESIVE® Silicontrennbeschichtungen von WACKER optimale Lösungen realisieren können.

Möglicher Trainingsort

Adrien

Seminarsprache

Englisch

Teilnahmegebühr (incl. MwSt.)

0.00 EUR

Anzahl der Teilnehmer

5 - 8

Trainer

Dr. Yu-Chin Li

Frau Dr. Li promovierte an der Texas A&M University in Material- und Ingenieurwissenschaften und hat sowohl einen B.Sc.- als auch einen M.Sc.-Abschluss in Chemie von der National Taiwan University. Nach drei Jahren als wissenschaftliche Mitarbeiterin am National Institute of Standards and Technology (NIST) wechselte sie zu Preferred Sands, wo sie zunächst als Forscherin und später als F&E-Managerin tätig war. Frau Dr. Li kam 2019 zu WACKER. Zurzeit arbeitet sie als Anwendungstechnikerin im Business Team für pyrogene Kieselsäure, wo sie für anwendungstechnische Services rund um pyrogene Kieselsäure zuständig ist und zugleich das anwendungstechnische Labor in Charleston leitet.