Mitreißendes Frühjahrskonzert der WACKER-Werkkapelle

Burghausen, 28.03.2018

Am vergangenen Samstagabend besuchten rund 1.000 Musikfreunde den Festsaal im Belegschaftshaus, um das Frühjahrskonzert der WACKER-Werkkapelle zu genießen. Kapellmeister Christian Kremser führte gewohnt unterhaltend durch sein Programm und dirigierte souverän die Musikerinnen und Musiker seines Ensembles. Die Gäste hörten ein facettenreiches Blasmusikkonzert von Marsch und Walzer, Polka und sinfonischen Klängen bis hin zu Film-Musik. Einer der Höhepunkte war sicherlich „Nostalgia“ von Jacob de Haan mit einem grandiosen Oboen-Solo von Nelli Berger.

In seiner Begrüßung hob Kommunikationsleiter Klaus Millrath hervor, dass die Werkkapelle auch Ausdruck der Unternehmenskultur sei. „Die Bandbreite der WACKER-Werkkapelle ist so vielfältig wie unser Unternehmen selbst“, so Millrath. Die Besucher, von denen viele schon zu treuen Fans Kremsers und der Werkkapelle geworden sind, dankten den Musikern mit stehendem Applaus und spendeten gut 5.000 Euro für einen wohltätigen Zweck. In diesem Jahr gehen die Spendeneinnahmen an die Psychosoziale Krebsnachsorge BALU des Bayerischen Roten Kreuzes im Landkreis Altötting und werden vom Unternehmen auf 5.500 Euro aufgerundet.

Kontakt

contact image

Wacker Chemie AG
Werk Burghausen, Standortkommunikation
Klaus Millrath

Telefon +49 8677 83-3661
E-Mail: klaus.millrath@wacker.com