WACKER gehört zu Deutschlands besten Ausbildungsbetrieben

Burghausen, 12.11.2019

Konzern erhält fünf von fünf Sternen in Umfrage des Magazins Capital. Das Wirtschafsmagazin Capital hat Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe ausgezeichnet. In der Studie hat WACKER in zwei Kategorien mit einer Spitzenbewertung abgeschnitten.

Gruppe BBiW
Ein eingespieltes Team, das am erfolgreichen Ergebnis von WACKER in der Capital-Studie beteiligt war: (v.l.) Christa Heindlmaier, verantwortlich für die Dualen Studiengänge, Richard Stubenvoll, BBiW-Geschäftsführer und Leiter der WACKER-Berufsausbildung, sowie Anja Grassinger vom Ausbildungsmarketing.

In der Studie „Deutschlands beste Ausbilder“, die das Wirtschaftsmagazin bereits zum dritten Mal durchgeführt hat, beantworteten 600 Unternehmen den detaillierten Fragenkatalog. Unter den ausgezeichneten Firmen mit einer Note gut oder sehr gut ist auch die Wacker Chemie AG mit fünf von fünf möglichen Punkten in den Kategorien Ausbildung und Duales Studium. Einzeln bewertet wurden neben den angebotenen Berufsfeldern bzw. Studiengängen z.B. auch die Kriterien Digitalisierung/Innovation, Erfolgschancen sowie die Betreuung der Azubis und dualen Studenten im Betrieb.

Das sehr gute Ergebnis kommt nicht von ungefähr: Mit jährlich rund 160 Ausbildungsplätzen ist WACKER einer der größten Ausbildungsbetriebe in Bayern. Mit 14 chemischen, technischen und kaufmännischen Ausbildungsberufen, sowie vier dualen Studiengängen bietet WACKER potentiellen Bewerbern ein breites Angebot für einen Karrierestart nach dem Schulabschluss. Zum Zeitpunkt der Befragung waren bei WACKER in Deutschland knapp 600 Auszubildende tätig.

Richard Stubenvoll, Geschäftsführer des Berufsbildungswerks Burghausen und Leiter der Berufsausbildung bei WACKER, ist stolz auf das positive Abschneiden in der renommierten Capital-Studie: „WACKER bietet den jungen Schulabgängern ein attraktives und innovatives Ausbildungsangebot, das sich am Fortschritt in Technik und Wirtschaft orientiert. Unsere Azubis und Studenten werden mit modernster Ausstattung unterrichtet, wie beispielsweise digitalen Medien im Chemie- und Physikbereich. Unser Team an Ausbildern ist top geschult und kümmert sich mit viel Engagement um jeden Ausbildungsjahrgang. Das sind für mich wesentliche Grundlagen für eine erfolgreiche Aus- und Weiterbildung.“

Das Ergebnis zeigt auch, dass sich WACKER den Herausforderungen des demografischen Wandels auf dem aktuellen Bewerbermarkt stellt. Ein gut aufgestelltes Ausbildungsmarketing ist hier unerlässlich. Auch dafür erhielt WACKER in der Studie alle fünf Punkte.

Pressebilder

Gruppe BBiW

Gruppe BBiW

Gruppe BBiW

Bild bestellen

Kontakt

contact image

Wacker Chemie AG
Werk Burghausen, Standortkommunikation
Stephan Haas

Telefon +49 8677 83-3661
E-Mail: stephan.haas@wacker.com