WACKER entspannt Parkplatzsituation und eröffnet neuen Parkplatz im Norden des Werkgeländes

Burghausen, 18.12.2019

WACKER hat im Norden des Werkgeländes einen neuen Parkplatz eröffnet. Das Unternehmen bietet damit 170 zusätzliche, beleuchtete Stellplätze für Pendler an.

parkplatzerweiterung_nord
170 neue Stellplätze sorgen für Entspannung der Parkplatzsituation rund um das WACKER-Werkgelände

Das Unternehmen verspricht sich davon eine spürbare Entlastung der vor allem in der kalten Jahreszeit angespannten Parkplatzsituation rund um den Standort, an dem mehr als 10.000 Menschen beschäftigt sind.

Über eine direkt angrenzende Personenschleuse sind auch Fahrradständer unmittelbar zugänglich, von denen aus die Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz im Werk mit dem Werkfahrrad erreichen können.

WACKER setzt auf eine möglichst umweltfreundliche Struktur des Pendelverkehrs. Der werkeigene Buszubringerdienst betreibt 56 Buslinien, die die Mitarbeiter in einem Radius von bis zu 50 Kilometern kostengünstig und nachhaltig zum Arbeitsplatz und wieder zurückbefördern. Fast die Hälfte der Beschäftigten nutzt dieses Angebot und fährt mit dem Bus zur Arbeit. Mit Angeboten wie dem Job-Fahrrad wird die Anfahrt mit dem Fahrrad gefördert.

Kontakt

contact image

Wacker Chemie AG
Werk Burghausen, Standortkommunikation
Stephan Haas

Telefon +49 8677 83-3661
E-Mail: stephan.haas@wacker.com