Kinder im Unterricht clear_16x9

NEPAL

Hilfe beim Wiederaufbau zerstörter Schulen

Im April und Mai 2015 erschütterten zwei schwere Erdbeben die Himalaya-Region und hinterließen verheerende Schäden. 600.000 Häuser stürzten in Nepal ein, mehr als 9.000 Tote waren zu beklagen.

Soforthilfe des WACKER HILFSFONDS

Seit 2005 engagiert sich die Freiberger Schülerfirma Namaste Nepal S-GmbH des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in der Provinz Sindhupalchok. Gemeinsam mit einer nepalesischen Hilfsorganisation unterstützt sie den Aufbau von Schulen und Kindergärten. Ihr Partnerdorf Gati, rund 100 Kilometer nordwestlich von Kathmandu, war von den Verwüstungen besonders schwer getroffen und benötigte dringend Hilfe.

Mit einer Initialspende von 50.000 Euro leisteten wir zunächst Soforthilfe, um die gemeinnützige Schülerfirma in ihrer Projektarbeit zu unterstützen. Unsere Mitarbeiter spendeten 20.000 Euro. Diese wurden von uns verdoppelt, sodass bis Februar 2016 über 90.000 Euro zum Wiederaufbau von Schulen in Gati und benachbarten Dörfern zur Verfügung standen.

Seither ist viel passiert, auch wenn die Rahmenbedingungen für den Wiederaufbau der zerstörten Schulen hart sind: Zerstörte Transportwege, Engpässe bei der Materialbeschaffung und damit verbundene Preissteigerungen, fehlende Technik und Baumaschinen sowie die heftigen Regenfälle des Monsuns behinderten die Bautätigkeiten. Auf Grund der schwierigen Rahmenbedingungen müssen die Schulen von Hand aufgebaut werden. Die Dorfbevölkerung leistet hier beeindruckende Arbeit. So konnte im Oktober 2017 die erste Etage der neuen Schule errichtet werden – mit tatkräftiger Hilfe einer Schülergruppe aus Freiberg.

„Diese großartige Teamarbeit erleben zu dürfen, war einer der schönsten Momente unserer Projektarbeit in Gati.“

Steffen Judersleben, Projektkoordinator und Initiator der Schülerfirma Namaste Nepal S-GmbH

contact image

Kontakt

Wacker Chemie AG
Public Affairs
Joachim Zdzieblo

Tel. +49 89 6279-1165
E-Mail joachim.zdzieblo@wacker.com

Nachricht senden