E-Auto wird geladen clear_16x9

Mit nachhaltigen Produkten CO2 neutral bis 2050

Unser Handlungsplan basiert auf unserer Nachhaltigkeitsstrategie SustainaBalance®.

Um eine nachhaltigere Gesellschaft zu erreichen, fördern wir das Gleichgewicht zwischen ökologischen, gesellschaftlichen und ökonomischen Bedürfnissen nach drei Leitlinien.

Kontakt

Diese drei Säulen machen die SustainaBalance® aus:

Wert steigern - SDG: 7,8,9

Werte steigern

Indem wir unsere Teams stärken, ermöglichen wir unseren Kunden, nachhaltigere Lösungen anzubieten.

Fußabdruck senken - SDG: 12,13

Fußabdruck senken

Wir schaffen effiziente und sichere Prozesse, nutzen Ressourcen verantwortungsvoll, vermeiden Abfall und minimieren unseren ökologischen Fußabdruck.

Zusammenarbeit leben - SDG: 4,17

Zusammenarbeit leben

Als aktives Mitglied der Gesellschaft arbeiten wir gemeinsam mit all unseren Partnern an einer nachhaltigen Wertschöpfungskette.

Auguste Willems

„Bis 2030 werden 90% unserer Produkte einen neutralen oder positiven Nachhaltigkeitsbeitrag (gemäß WACKER Sustainable Solutions) haben.“

Auguste Willems, Vorstand der Wacker Chemie AG
Dieses Projekt ist Teil unserer Strategie „Werte steigern“. Wir unterstützen damit die Nachhaltigkeitsziele Nr. 9, 12 und 13 der UN.

„Bis 2030 werden wir den spezifischen Energieverbrauch um 50% senken (vgl. 2007).“

Dieses Projekt ist Teil unserer Strategie „Fußabdruck senken“.
Wir unterstützen damit die Nachhaltigkeitsziele Nr. 12 und 13 der UN

Stefan Seidel, Leiter Energiemanagement im Werk Burghausen

Dr. Rudolf Staudigl

„60% unserer Prozesse sind bereits elektrifiziert. Mit der fortschreitenden Energiewende werden wir unseren Kohlenstoffdioxid-Fußabdruck weiter reduzieren.“

Dieses Projekt ist Teil unserer Strategie „Zusammenarbeit leben“.
Wir unterstützen damit die Nachhaltigkeitsziele Nr. 7 und 13 der UN.

Dr. Rudolf Staudigl, Vorsitzender des Vorstands der Wacker Chemie AG

Dr. Jutta Matreux und Dr. Peter von Zumbusch

„Bis 2030 werden wir 33% weniger spezifische Treibhausgasemissionen ausstoßen (vgl. 2012).“

Dieses Projekt ist Teil unserer Strategie „Fußabdruck senken“.
Wir unterstützen damit die Nachhaltigkeitsziele Nr. 12 und 13 der UN.

Dr. Jutta Matreux, Werkleiterin Nünchritz / Dr. Peter von Zumbusch, Werkleiter Burghausen

„Ziel ist es, dass über 90% unserer Schlüssellieferanten einen positiven Nachhaltigkeitsbeitrag nachweisen.“

Dieses Projekt ist Teil unserer Strategie „Zusammenarbeit leben“.
Wir unterstützen damit die Nachhaltigkeitsziele Nr. 8 und 17 der UN.

Dr. Erk Thorsten Heyen, Senior Vice President Procurement and Logistics (Einkauf und Logistik)

Icon Kontakt

Kontakt

Bei Fragen rund um das Thema Nachhaltigkeit bei WACKER stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Nachricht schreiben