„Fit auf Schicht“ – hochwirksame Prävention

Burghausen, 21.10.2019

Am Präventionsprogramm „Fit auf Schicht“ haben mittlerweile über 700 Mitarbeiter des WACKER-Standorts Burghausen teilgenommen. Der WACKER-Gesundheitsdienst erzielt mit dieser Initiative seit 2013 nachhaltige Erfolge: Die Hälfte der Teilnehmer steigerte ihre körperliche Aktivität. Über ein Drittel bekam Schlafprobleme besser in den Griff. Knapp zwei Drittel stellten ihre Ernährung um. Beachtliche Ergebnisse zeigen sich unter anderem auch beim Blutdruck und den Cholesterinwerten.

Das neunmonatige Programm besteht aus vier Phasen, in denen Mitarbeiter dafür sensibilisiert werden, ihre Gesundheit zu fördern – um damit auch länger fit im Arbeitsleben mit seinen gestiegenen Herausforderungen bleiben zu können. Wertvolle Anstöße erhalten zum Beispiel Mitarbeiter, die wenig Sport gemacht und ihre Ernährung etwas vernachlässigt haben. Aber auch Mitarbeiter, die schon einiges für die Gesundheit tun, werden in Ihrem Weg bestärkt und erhalten Anregungen, um ihre Fitness zu stabilisieren.

  • „Fit auf Schicht“ startet mit einer Gesundheitswoche in einer Rehaklinik. Nach einem medizinischen Check stehen Sport, Entspannungsübungen sowie Seminare und Vorträge über gesundes Verhalten sowie Ernährung auf dem Programm.
  • Die nächsten drei Monate übertragen die Teilnehmer das Gelernte in einer ambulanten Phase in ihren beruflichen und privaten Alltag. Weitere Sporteinheiten und gemeinsame Aktivitäten zu den Themen Ernährung, Entspannung, Schlaf und Stressbewältigung runden die zweite Phase ab.
  • Im nächsten halben Jahr setzen die Teilnehmer die Anregungen in einer Selbststeuerungsphase eigenverantwortlich um.
  • Das Programm endet mit einem Auffrischungs-Wochenende in der Rehaklinik.

Bei einem Physiotherapie-Training des Präventionsprogramms „Fit auf Schicht“.

WACKER stellt die Mitarbeiter für alle vier Phasen von der Arbeit frei. Die Kosten trägt das Unternehmen gemeinsam mit der Deutschen Rentenversicherung. Nach den Erfolgen des Präventionsprogramms „Fit auf Schicht“ hat der Gesundheitsdienst den Teilnehmerkreis der Produktionsmitarbeiter auf Kollegen aus Handwerk und Transport sowie Meister erweitertet.

Ziel ist, die körperliche Verfassung der Teilnehmer zu verbessern. Im Detail sind die Ziele je nach individuellen Erfordernissen der Mitarbeiter gewichtet. Insbesondere soll die Ausdauerleistung durch Herz-Kreislauf-Training gesteigert und eine höhere Beweglichkeit erreicht werden. Bei der Ernährung soll Gesundes zur Gewohnheit werden. Ein wichtiger Punkt ist auch die Fähigkeit, mit psychischen Belastungen im Arbeitsleben besser umgehen zu können. „Mit all diesen Faktoren trägt der Gesundheitsdienst dazu bei, dass die Mitarbeiter nachhaltig an ihrem qualifizierten Arbeitsplatz einsetzbar bleiben“, erklärt Werkärztin Dr. Ursula Bailer.

„Mit den medizinischen Auswertungen unseres Präventionsprogramms sind wir sehr zufrieden“, erklärt Dr. Jürgen Commeßmann, Leiter des WACKER-Gesundheitsdiensts. „Auch haben wir seit dem Start unserer Initiative über die fünf Jahre hinweg sehr viele begeisterte Rückmeldungen von Teilnehmern erhalten.“

Die bisherige Bilanz von „Fit auf Schicht“:

  • 49 Prozent der Teilnehmer steigerten ihre körperliche Aktivität,
  • 62 Prozent stellten ihre Ernährung auf gesündere Kost um,
  • 44 Prozent erzielten eine nachhaltige Gewichtsreduktion (durch gesündere Ernährung und Bewegung, denn Abnehmen ist kein direktes Ziel des Programms),
  • 35 Prozent der Teilnehmer mit Schlafproblemen erzielten Verbesserungen,
  • 62 Prozent der Teilnehmer senkten ihren Blutdruck,
  • 33 Prozent senkten ihr Gesamtcholesterin,
  • 49 Prozent verbesserten ihren LDL-Cholesterinwert.

Auch mittel- und langfristig melden die Teilnehmer signifikante Verbesserungen ihres Gesundheitsverhaltens. „Fit auf Schicht“ – und nun auch „Fit in der Werkstatt“ sowie „Fit als Meister“ – der WACKER-Gesundheitsdienst bietet das hochwirksame Präventionsprogramm weiterhin an.

Kontakt

contact image

Wacker Chemie AG
Public Affairs
Petra Hettich

Tel. +49 89 6279-1303
E-Mail petra.hettich@wacker.com