Umwelt-Siegel für WACKER Nünchritz

Nünchritz, 08.03.2018

Mit dem bis 2021 geltenden Siegel der Umweltallianz Sachsen wurde der WACKER-Standort Nünchritz als wichtiger Partner der Initiative erneut ausgezeichnet. WACKER hatte sich im Jahr 2000 dieser Kooperation des Freistaats Sachsen angeschlossen, der inzwischen 150 Unternehmen angehören.

Seit zwei Jahrzehnten setzt sich die Kooperation zwischen dem Freistaat Sachsen, der Wirtschaft sowie der Land- und Forstwirtschaft dafür ein, Verantwortung für die natürlichen Lebensgrundlagen zu übernehmen und dafür innovative Wege zu finden. Der Beitritt zur Allianz gilt als Selbstverpflichtung, für die u.a. Zertifizierungen nachgewiesen werden müssen, z.B. für das integrierte Managementsystem sowie das Energiemanagementsystem.

Unter dem Dach der Umweltallianz findet alle zwei Jahre die sächsische Umweltmanagement-Konferenz statt. Ebenfalls im zweijährigen Turnus verleiht die Allianz einen Umweltpreis. Der Beirat der Umweltallianz legt Schwerpunktthemen fest und steckt Ziele, etwa zur Reduktion von Abfall oder CO2, um diese dann in Kammern, bei Verbänden und auf Veranstaltungen zu diskutieren und voranzutreiben.

Die Umweltallianz Sachsen gilt auch beim Verband der chemischen Industrie als wichtige Schnittstelle zwischen Politik und Industrie. Der Verband sieht in den Umweltallianzen der Bundesländer einen Baustein der Nachhaltigkeitsarbeit, zu der auch Initiativen wie Responsible Care® und Chemie³ zählen.

Kontakt

contact image

Wacker Chemie AG
Public Affairs
Joachim Zdzieblo

Tel. +49 89 6279-1165
E-Mail joachim.zdzieblo@wacker.com