NEPAL: WIEDERAUFBAU IN HANDARBEIT

Freiberg/Gati, 20.11.2017

Der WACKER HILFSFONDS hat die Menschen in Nepal nach den schweren Erdbeben vom Jahr 2015 nicht vergessen und unterstützt den Aufbau und Unterhalt von Schulen. Dabei kooperiert die Stiftung mit der Schülerfirma Namasté Nepal S-GmbH des Freiberger Geschwister-Scholl-Gymnasiums. Eine Gruppe der Freiberger Gymnasiasten überzeugte sich im Oktober vor Ort vom Baufortschritt – und baute gleich kräftig mit.

The entire village is playing a huge role in rebuilding the Gati school.
Beim Wiederaufbau der Schule in Gati packt das ganze Dorf tatkräftig an.

Der WACKER HILFSFONDS unterstützt seit 2015 die gemeinnützige Schülerfirma, die sich seit 2005 mit einer nepalesischen Hilfsorganisation beim Bau und dem Betrieb von Schulen und Kindergärten in der Provinz Sindhupalchok engagiert. Im Freiberger Partnerdorf Gati, rund 100 Kilometer nordwestlich von Nepals Hauptstadt Kathmandu, hatten Erdbeben verheerende Schäden hinterlassen.

Das Jahr 2017 war von intensiver Bautätigkeit in den vier Dörfern Gati, Dandakateri, Singarche und Mandra geprägt. „Die Rahmenbedingungen für den Wiederaufbau der zerstörten Schulen sind kompliziert“, berichtet Projektkoordinator Steffen Judersleben, der die Schüler auf der weiten Reise begleitete. „Die ohnehin schwierigen Transportwege sind zusätzlich durch den starken Monsun zerstört. Wir kommen nur schwer an Baumaterial, denn im Distrikt müssen viele Gebäude neu entstehen. Der Markt reagiert auf diesen Engpass in Nepal mit Preissteigerungen.“

Da in den entlegenen Gebirgsdörfern Technik und Baumaschinen fehlen, werden die Schulen ausschließlich durch Handarbeit wiederaufgebaut. Die Dorfbevölkerung packt dabei sehr motiviert an. Als im Oktober in Gati die Decke für die erste Etage der neuen Schule gegossen wurde, haben über hundert Frauen und Männer mitgeholfen.

Auch die Freiberger Schüler haben tatkräftig die Bauarbeiten unterstützt. Steffen Judersleben erzählt bewegt: „Diese großartige Teamarbeit erleben zu dürfen, war einer der schönsten Momente unserer Projektarbeit in Gati.“ Zu Beginn des neuen Schuljahres im April 2018 soll der Unterricht in den neu gebauten Schulen in Gati und Dandakateri stattfinden.

Weitere Informationen zum Nepalprojekt finden Sie unter www.nepalfreiberg.de. Immer lohnend ist ein Blick in den Online-Shop der gemeinnützigen Schülerfirma: www.nepalfreiberg.de/cms/index.php/shop. Der legendär leckere Nepalkaffee zum Beispiel oder die wunderbar bebilderten Nepalkalender sind alle Jahre wieder nette Weihnachtsgeschenke mit gutem Zweck.

Kontakt

contact image

Wacker Chemie AG
Public Affairs
Joachim Zdzieblo

Tel. +49 89 6279-1165
E-Mail joachim.zdzieblo@wacker.com

Wer helfen möchte, hier das Spendenkonto des WACKER HILFSFONDS bei der Bayerischen Landesbank München:

IBAN DE59 7005 0000‎ 0003 3333 33
BIC BYLADEMMXXX

Bitte vermerken Sie auf dem Überweisungsträger Ihren Namen und Ihre Anschrift (Mitarbeiter die Personalnummer). Die Stiftung stellt Spendenbescheinigungen aus, die in Deutschland steuerlich geltend gemacht werden können. Der WACKER HILFSFONDS dankt für jede Unterstützung und stellt im ersten Quartal jedes neuen Jahres Spendenbescheinigungen aus.