Salzach-Brückenlauf: WACKER spendet insgesamt 6.500 Euro

Burghausen, 14.10.2016

Rund 150 WACKER-Mitarbeiter starteten beim deutsch-österreichischen Benefizlauf am 9. Oktober.

WACKER spendet 6.500 Euro für den Salzach-Brückenlauf. Das Organisationsteam bei der Scheckübergabe (v.l.) Rainer Piechotka, Kommunikationsleiter Klaus Millrath, Reinhard Althammer, Werkleiter Dr. Dieter Gilles und Michael Schneiderhan
WACKER spendet 6.500 Euro für den Salzach-Brückenlauf. Das Organisationsteam bei der Scheckübergabe (v.l.) Rainer Piechotka, Kommunikationsleiter Klaus Millrath, Reinhard Althammer, Werkleiter Dr. Dieter Gilles und Michael Schneiderhan

Die Anmeldezahlen haben sich im Vergleich zum Vorjahr erheblich gesteigert, was die ehrenamtlichen Organisatoren im Unternehmen begeisterte. Die WACKER-Läufer waren motiviert bei der Sache, denn bei diesem Sportevent lassen sich Fitnessaspekte und der Benefizgedanke wunderbar vereinen. Die Laufstrecken entlang der Salzachkulisse trugen dazu bei, dass man den Volkslauf über 3,2 Kilometer oder 5,5 Kilometer Walking oder den 8,8 Kilo-meter Hauptlauf naturnah erleben konnte.

WACKER spendete zehn Euro pro Teilnehmer und weitere 5.000 Euro auf das Spendenkonto der Stadt Burghausen (Bürgerinsel). Der gesamte Erlös der Wohltätigkeitsveranstaltung geht an unverschuldet in Not geratene Bürger der österreichischen Nachbargemeinde Hochburg-Ach, der Stadt Burghausen und weitere Hilfsbedürftige. Ebenso wird der Verein „Frauen helfen Frauen“ in Burghausen unterstützt.

Kontakt

contact image

Wacker Chemie AG
Werk Burghausen, Standortkommunikation
Klaus Millrath

Telefon +49 8677 83-3661
E-Mail: klaus.millrath@wacker.com