Großes Interesse an Alzkanal-Abstellung beim WACKER Wissensforum

Burghausen, 27.06.2016

400 Gäste kamen am 20. Juni zum zweiten WACKER Wissensforum, um sich über das große Bauprojekt zur Alzkanal-Abstellung zu informieren. Gerhard Wimmer, Betriebsleiter der Alzwerke GmbH, leitete den Vortrag mit historischen Fakten und Fotos zum Jahrhundertbauwerk Alzkanal ein.

Vortrag über die Alzkanalabstellung Burghausen

Im Anschluss daran zeigte Michael Stauber von der Zentralen Ingenieurtechnik eindrucksvoll die verschiedenen Facetten und Dimensionen des Sanierungsprojekts 2016. Die Besucher erfuhren u.a., wie Zement in Tunnelwände injiziert wird, Beton in Matten gefüllt und Asphalt auf die schiefe Ebene gebracht wird. Bis der Kanal wieder mit Wasser geflutet ist, werden 55 000 Tonnen Asphalt verbaut sein, um das Gerinne für die nächsten Jahrzehnte zu ertüchtigen.

Wer die Vorträge verpasst hat, kann sich die Video-Mitschnitte auf der Veranstaltungswebsite ansehen.

Live und vor Ort kann der ausgelassene Kanal mit den Bautätigkeiten im Rahmen der öffentlichen Rundfahrten besichtigt werden, die WACKER im September und Oktober anbietet. Die Anmeldung ist ab sofort unter möglich.

Nächstes WACKER Wissensforum
Termin: Dienstag, 22. September 2016.
Beginn: 18 Uhr im Festsaal des Belegschaftshauses
Thema: Alles Essig? Von Polyvinylacetat, Bindemitteln und Kaugummi

Weitere Infos und alle Vortragstermine 2016 finden Sie unter www.wacker.com/wissensforum

Kontakt

contact image

Wacker Chemie AG
Werk Burghausen, Standortkommunikation
Klaus Millrath

Telefon +49 8677 83-3661
E-Mail: klaus.millrath@wacker.com