454 Mitarbeiter haben Blut gespendet

Burghausen, 26.04.2016

Großes Engagement zeigten die WACKER-Mitarbeiter im vergangenen Oktober: Bei der Blutspendeaktion des Bayerischen Roten Kreuzes im Werk Burghausen der Wacker Chemie AG hatten sich 454 Mitarbeiter beteiligt.

Blutspendeaktion Burghausen
Im Gebäude des Gesundheitsdienstes wurden die Preise an die ausgelosten Blutspender überreicht: (v.l.) Dr. Jürgen Commeßmann, Leiter Gesundheitsdienst; Daniela Lechner, Arzthelferin; die Gewinner Uwe Hofbauer und Christian Ovesny, sowie Alexander Bleninger vom Bayerischen Roten Kreuz Altötting.

Bei einer maximalen Abnahmemenge von einem halben Liter pro Person kamen so über 225 Liter lebensrettendes Blut für das Rote Kreuz zusammen. Die Mitarbeiter leisten damit einen wesentlichen Beitrag zur Versorgung der Krankenhäuser im Landkreis mit Blutkonserven.

Alexander Bleninger vom BRK Altötting besuchte kürzlich das Gesundheitszentrum im Werk, um sich im Rahmen einer kleinen Veranstaltung für den Einsatz der Wackerianer zu bedanken. Bei der Verlosung im Oktober gab es zwei glückliche Gewinner. Der erste Preis, eine Kamera, ging an Uwe Hofbauer. Christian Ovesny freute sich über den zweiten Preis, eine Fitnessuhr, die ganztägig seine Körperfunktionen misst. Es lohnt sich also auf jeden Fall bei einer der nächsten Blutspendeaktionen mitzumachen.

Kontakt

contact image

Wacker Chemie AG
Werk Burghausen, Standortkommunikation
Klaus Millrath

Telefon +49 8677 83-3661
E-Mail: klaus.millrath@wacker.com