WACKER-Werkkapelle: Begeistertes Publikum beim Frühjahrskonzert – Spendenfreudigkeit enorm

Burghausen, 14.04.2016

Mit rund 1.000 Besuchern war der Festsaal im Belegschaftshaus beim diesjährigen Frühjahrskonzert der WACKER-Werkkapelle sehr gut gefüllt. Insgesamt 7.000 Euro an Spenden gehen an den Hospizverein im Landkreis Altötting.

Frühjahrskonzert Burghausen
Hohe Spendenfreudigkeit beim diesjährigen Frühjahrskonzert. Bei der symbolischen Scheckübergabe (v.l) Ute Hauptenbuchner (Koordinatorin Hospizverein), Prof. Michael Kraus (Vorsitzender d. Vereins), Dr. Dieter Gilles (Werkleiter), Christian Kremser (Leiter Werkkapelle).

Unter der souveränen Leitung von Christian Kremser lief die WACKER-Werkkapelle wieder zur Höchstform auf. Das Publikum belohnte diese musikalische Leistung mit viel Applaus und spendete nach dem Konzert die enorme Summe von 6.200 Euro, das Unternehmen rundete dann den Betrag auf 7.000 Euro auf.

Bevor die symbolische Scheckübergabe auf dem Werkgelände im Foto festgehalten wurde, informierte sich Werkleiter Dr. Dieter Gilles bei Professor Michael Kraus, dem Vorsitzenden des Vereins, wie die Spende eingesetzt wird. Bei der überwiegend häuslichen Betreuung von Familien, in denen ein Familienmitglied palliativ begleitet wird, sind professionell ausgebildete, ehrenamtliche Hospizmitarbeiterinnen für diese Mitmenschen da. Sie fahren rund 30.000 Kilometer im Jahr zu ihren Einsätzen, diese Mobilität kostet natürlich Geld. Besonders in die spezielle Aus- und Weiterbildung der Pflegerinnen wird viel investiert. Die Angehörigen brauchen oft Unterstützung bei Behördengängen oder eine Patientenverfügung muss vollständig ausgefüllt werden. „Einfach da sein, wenn die Kraft nachlässt und die Trauer groß ist zu jeder Tages- und Nachtzeit, das ist unsere Arbeit“, betonte Ute Hauptenbuchner, die Koordinatorin des Hospizvereins.

Ein großes Dankeschön ging an Kapellmeister Christian Kremser, der das Publikum so begeistert auffordern konnte und somit gemeinsam mit seinem Orchester die bisher zweithöchste Spendensumme eingespielt hat.