WACKER spendet 5.000 Euro für den Salzach-Brückenlauf

Burghausen, 05.11.2019

Seit vielen Jahren unterstützt WACKER bereits den grenzübergreifenden Salzach-Brückenlauf, denn bei diesem Laufevent lassen sich Fitnessaspekte und der Benefizgedanke wunderbar vereinen. Auch in diesem Jahr stellt das Unternehmen wieder einen Grundbetrag von 5.000 Euro für den Spendenfonds zur Verfügung.

Spendenübergabe Brückenlauf
Der symbolische Scheck wurde von Dr. Dieter Gilles (r.), Werkleiter der Wacker Chemie AG, und Kommunikationsleiter Stephan Haas (2.v.l.) an Alfred Danninger (Mitte), Leiter der Bürgerinsel, sowie an Georg Dorfner (l.) und Rainer Piechotka (2.v.r.) vom Organisationsteam des Salzach-Brückenlaufs übergeben. (Foto: Wacker Chemie AG)

Beim Laufen oder Walken etwas Gutes für andere Mitmenschen zu tun war für viele Wackerianer der Antrieb, sich auch heuer wieder beim Salzach-Brückenlauf anzumelden. Jeder Mitarbeiter trägt dabei die Startgebühr für den guten Zweck selbst. Das Unternehmen unterstützt jedoch bewusst das soziale und sportliche Engagement seiner Mitarbeiter und stellt zusätzlich einen Betrag von zehn Euro pro WACKER-Starter zur Verfügung. Dies gilt auch für die Teilnahme am Altöttinger Halbmarathon, sodass sich die Organisatoren des Salzach-Brückenlaufs über eine zusätzliche Spende freuen können.

Kontakt

contact image

Wacker Chemie AG
Werk Burghausen, Standortkommunikation
Stephan Haas

Telefon +49 8677 83-3661
E-Mail: stephan.haas@wacker.com