WACKER kooperiert mit Dynaplak bei der Herstellung nachhaltiger Bindemittel

München/Amsterdam, 13.12.2018

WACKER arbeitet künftig mit Dynaplak zusammen, einem niederländischen Hersteller von biobasierten Rohstoffen für Agrar- und Industrieanwendungen. Gemeinsam wollen beide Unternehmen hybride Bindemittel auf Basis von Stärke und Polymeren entwickeln. Erste Produkte für Innenwandfarben sollen bereits im ersten Quartal 2019 auf den Markt kommen. Damit trägt WACKER der steigenden Nachfrage nach ökologischen Bindemitteln in der Farb- und Beschichtungsindustrie Rechnung.

„Durch unsere Partnerschaft mit Dynaplak erhöhen wir unseren Beitrag zur Nachhaltigkeit im Bindemittelmarkt. Als eines der ersten Chemieunternehmen erweitern wir unser Portfolio um Produkte, die zum Teil aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen“, erklärt Dominique Nely, die bei WACKER das Bindemittelgeschäft für Konsumgüter und industrielle Anwendungen in Westeuropa verantwortet. „Im ersten Schritt werden wir uns auf Innenfarben konzentrieren – ein Bereich, in dem die Nachfrage nach ökologischen Alternativen zu mineralölbasierten Bindemitteln stark wächst.“

Mit der biobasierten Technologie von Dynaplak und der jahrzehntelangen Erfahrung von WACKER in der Herstellung polymerbasierter Bindemittel entstehen künftig Hybridbindemittel aus Stärke und Polymeren. Die Stärke fällt als Rückstand bei der Kartoffelverarbeitung an. Koos Slor, Managing Director bei Dynaplak, sagt: „In unserem Produktionsprozess verwenden wir Stärke, die sonst verloren gehen würde. Unsere innovative Technologie erweitert die Funktionalität herkömmlicher Stärke und verbessert deren Leistung.“ Stärke hat in emulgierter Form bindende Eigenschaften und hilft beispielsweise, Pigmente und Füllstoffe zusammenzuhalten. „Dank der Partnerschaft mit WACKER werden unsere nachhaltigen Produkte auch für Kunden aus der Farbenindustrie zugänglich“, ergänzt Slor.

Technisch gesehen erfüllen Hybridbindemittel die hohen Qualitätsstandards aller WACKER-Produkte. „Wir wollen ökologisch verantwortungsvoll handeln und unseren Kunden gleichzeitig eine ausgezeichnete Produktqualität bieten“, erklärt Nely. Die Bindemittel werden künftig am Dynaplak-Standort im niederländischen Veendam hergestellt und sind Bestandteil der neuen WACKER-Produktlinie VINNECO®. Erste Produkte aus dieser Linie will das Unternehmen zur European Coatings Show 2019 vorstellen.

Über WACKER POLYMERS

WACKER blickt auf mehr als 80 Jahre Erfahrung in der Herstellung polymerer Bindemittel zurück. Heute ist WACKER ein führender Hersteller hochentwickelter Bindemittel und polymerer Additive auf der Basis von Polyvinylacetat und Vinylacetat-Copolymeren in Form von Dispersionspulvern, Dispersionen, Festharzen und Lösungen. Diese Erzeugnisse werden für bauchemische Produkte, Farben, Klebstoffe, Lacke und Vliesstoffe sowie für Faserverbundwerkstoffe und Polymerwerkstoffe auf Basis nachwachsender Rohstoffe verwendet. WACKER betreibt Produktionsstätten für polymere Bindemittel in Deutschland, China, Südkorea und den USA sowie eine globale Vertriebsorganisation und Technologiezentren in allen Schlüsselregionen.

Über Dynaplak

Dynaplak ist ein innovativer niederländischer Entwickler und Hersteller von biobasierten Produktlösungen mit umfassender Erfahrung bei landwirtschaftlichen und industriellen Anwendungen. Dynaplak entwickelt neue, biobasierte Hochleistungsprodukte, die den Markt um nachhaltige Alternativen zu traditionellen petrochemischen Stoffen erweitern.

Kontakt

contact image

Wacker Chemie AG
Presse und Information
Nancy Stollberg

Tel. +49 89 6279-1639
E-Mail nancy.stollberg@wacker.com