Fragen & Antworten – virtuelle Hauptversammlung 2020

Organisatorisches

Wann findet die nächste Hauptversammlung statt?

Die nächste Hauptversammlung findet am Dienstag, 4. August 2020, als virtuelle Hauptversammlung statt. Eine physische Präsenz von Aktionärinnen und Aktionären an der Veranstaltung ist aufgrund der aktuellen Lage nicht möglich.


Wo findet die Hauptversammlung statt?

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus findet die ordentliche Hauptversammlung der Wacker Chemie AG am 4. August 2020 als rein virtuelle Hauptversammlung ohne Anwesenheit von Aktionären statt. Die Gesundheit von Mitarbeitern, Aktionären sowie der beteiligten Dienstleister hat für uns höchste Priorität. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Hauptversammlungsseite.
Für alle angemeldeten Aktionärinnen und Aktionäre wird die gesamte Hauptversammlung live im Aktionärsportal in Bild und Ton übertragen.


Wann beginnt die Hauptversammlung und wie lange dauert die Veranstaltung?

Die Hauptversammlung beginnt am 4. August 2020 um 10:00 Uhr als virtuelle Veranstaltung.
Die Dauer der Hauptversammlung ist abhängig von der Anzahl der durch den Vorstand und den Aufsichtsrat zu beantwortenden Fragen der Aktionäre und ihrer Vertreter und kann daher nicht im Voraus festgelegt werden.


In welcher Sprache wird die Hauptversammlung abgehalten?

Die Hauptversammlung wird in deutscher Sprache abgehalten.


Wie erhalte ich eine Einladung zur Hauptversammlung?

Sind Sie Aktionär, so erfolgt der Versand der Hauptversammlungseinladung automatisch über Ihr depotführendes Kreditinstitut. Da WACKER-Aktien keine Namens- sondern Inhaberaktien sind und damit der Wacker Chemie AG die Aktionäre nicht persönlich bekannt sind, ist der Versand der Einladungen nur über Ihr depotführendes Kreditinstitut möglich und nicht direkt über die Wacker Chemie AG.
Für nachgelagerte Services können Kosten entstehen, diese sind im Preis- und Leistungsverzeichnis Ihrer depotführenden Bank ersichtlich.


Ab wann werden die Einladungen zur diesjährigen Hauptversammlung der Wacker Chemie AG versandt?

Die Einladung zur Hauptversammlung mit der Tagesordnung wird Ihnen ab dem 6. Juli 2020 über Ihr depotführendes Kreditinstitut zugesandt.


Wo kann ich den Text der Einladung einsehen?

Die Einladung zur Hauptversammlung mit der Tagesordnung sowie den Beschlussvorschlägen der Verwaltung wird voraussichtlich am 25. Juni 2020 im Bundesanzeiger veröffentlicht und über EQS verbreitet sowie auf unserer Internetseite eingestellt.


Was mache ich, wenn ich keine Einladung zur Hauptversammlung erhalten habe?

Da die WACKER-Aktie auf den Inhaber lautet, erfolgt der Versand der Hauptversammlungseinladungen an die Aktionäre ausschließlich über die depotführenden Kreditinstitute. Haben Sie Aktien zum Record Date, dem 14. Juli 2020, 0:00 Uhr, besessen, aber keine Einladung erhalten, wenden Sie sich bitte an Ihr depotführendes Kreditinstitut, sofern Sie Ihre Aktien bei der Hauptversammlung vertreten möchten.

Teilnahme/Einladung/Anmeldung

Wer ist zur Teilnahme an der Hauptversammlung berechtigt?

Die Hauptversammlung ist eines von drei Organen einer Aktiengesellschaft, in der die Aktionäre insbesondere ihr Frage- und Stimmrecht ausüben können. Selbstverständlich kann jeder Aktionär selbst an der Hauptversammlung teilnehmen oder sich vertreten lassen. Voraussetzung zur Teilnahme ist der Besitz von WACKER-Aktien zum Zeitpunkt des Nachweisstichtags („Record Date“), dem 14. Juli 2020, 0:00 Uhr, sowie die rechtzeitige Anmeldung bis spätestens 28. Juli 2020, 24:00 Uhr.


Muss ich mich zur virtuellen Hauptversammlung anmelden?

Ja, das ist erforderlich, wenn Sie Ihr Stimmrecht ausüben und von der Fragemöglichkeit Gebrauch machen wollen. Voraussetzung zur Teilnahme ist der Besitz von WACKER-Aktien zum Zeitpunkt des Nachweisstichtags („Record Date“), dem 14. Juli 2020, 0:00 Uhr, sowie die rechtzeitige Anmeldung bis spätestens 28. Juli 2020, 24:00 Uhr. Anstelle der herkömmlichen Eintrittskarte wird Ihnen dann eine Anmeldebestätigung übersandt.
Aktionäre, die rechtzeitig eine Anmeldebestätigung bei ihren depotführenden Instituten angefordert haben, brauchen in der Regel nichts weiter zu veranlassen. Anmeldung und Nachweis des Anteilsbesitzes werden in diesen Fällen durch das depotführende Institut vorgenommen. Bitte beachten Sie hierzu die Informationen in der Einladung und etwaige Fristen Ihres depotführenden Instituts.


Wie können die Aktionäre die Hauptversammlung verfolgen?

Die ordnungsgemäß angemeldeten Aktionäre können über das Aktionärsportal die Hauptversammlung am 4. August 2020 ab 10:00 Uhr (CEST) in voller Länge live in Bild und Ton verfolgen. Um das Aktionärsportal nutzen zu können, müssen sich die Aktionäre mit den individuellen Zugangsdaten (Teilnehmer-Nr. und Prüfziffer), die sie mit Ihrer Anmeldebestätigung erhalten, einloggen. Das Aktionärsportal steht ab dem 14. Juli 2020 zur Verfügung.


Kann die Hauptversammlung auch ohne Zugang zum Aktionärsportal verfolgt werden?

Nein, die Hauptversammlung kann nur über das Aktionärsportal verfolgt werden.


Können Aktionäre auch vor Ort an der Hauptversammlung teilnehmen?

Nein. Eine Teilnahme am Ort der Hauptversammlung ist in diesem Jahr leider nicht möglich. Wir bitten Sie, stattdessen Ihr Stimmrecht im Wege der Briefwahl oder durch Erteilung von Vollmacht und Weisungen an die Stimmrechtsvertreterinnen der Gesellschaft auszuüben und für die Ausübung weiterer Aktionärsrechte in der virtuellen Hauptversammlung unser Aktionärsportal zu nutzen.


Welche Möglichkeiten bietet das Aktionärsportal?

• Bild- und Tonübertragung der gesamten Hauptversammlung
• Ausübung des Stimmrechts durch Briefwahl
• Ausübung des Stimmrechts durch Vollmachts- und Weisungserteilung an die Stimmrechtsvertreterinnen der Gesellschaft
• Bevollmächtigung eines Dritten zur Ausübung des Stimmrechts
• Einreichung von Fragen bis zum Ablauf des 1. August 2020
• Erklärung von Widersprüchen zu Protokoll (nur am Tag der Hauptversammlung)
• Ansicht von Dokumenten


Wo können Aktionäre ihre Anmeldedaten für das Aktionärsportal finden?

Aktionäre erhalten ihre individuellen Zugangsdaten mit ihrer Anmeldebestätigung (Teilnehmer-Nr. und Prüfziffer).

Vertretung/Übertragung des Stimmrechts

Was ist das Stimmrecht?

Als Stimmrecht bezeichnet man das mit dem Erwerb einer Aktie verbundene Recht, in der Hauptversammlung an der Abstimmung über die Tagesordnungspunkte teilzunehmen.
Die Ausübung des Stimmrechts steht grundsätzlich jedem Aktionär zu, der sich bis spätestens 28. Juli 2020, 24:00 Uhr, zur Hauptversammlung angemeldet hat. Sie können auch Dritte, insbesondere Ihr depotführendes Kreditinstitut, eine Aktionärsvereinigung oder die von der Gesellschaft benannten Stimmrechtsvertreterinnen zur Ausübung des Stimmrechts bevollmächtigen. Laut Satzung der Wacker Chemie AG gewährt jede Aktie in der Hauptversammlung eine Stimme.


Wie kann ich mein Stimmrecht ausüben?

Als ordnungsgemäß angemeldeter Aktionär können Sie Ihr Stimmrecht (ggf. über einen bevollmächtigten Dritten) auf verschiedenen Wegen ausüben:
Im Wege der elektronischen Kommunikation können Sie Ihr Stimmrecht vor und während der Hauptversammlung bis zum Beginn der Ermittlung der Abstimmungsergebnisse über das internetgestützte Aktionärsportal per Briefwahl oder Bevollmächtigung der Stimmrechtsvertreterinnen der Gesellschaft ausüben. Den Zugang zum Aktionärsportal finden Sie ab dem 14. Juli 2020 an dieser Stelle ( zum Aktionärsportal ). Um das System zu nutzen, bedarf es der Informationen auf der Anmeldebestätigung, die dem Aktionär, der rechtzeitig eine solche Anmeldebestätigung angefordert hat, von seinem depotführenden Institut zugesandt wird.
Im Vorfeld der Hauptversammlung können Sie Ihr Stimmrecht darüber hinaus auch unter Verwendung des hierfür auf der Rückseite der Anmeldebestätigung vorgesehenen Formulars ausüben.
Die für die Stimmrechtsausübung in jedem Fall erforderliche Anmeldebestätigung wird dem Aktionär, der rechtzeitig eine solche Anmeldebestätigung angefordert hat, von seinem depotführenden Institut zugesandt.

Wortmeldungen

Wie und bis wann können Aktionäre Fragen stellen?

Ordnungsgemäß angemeldete Aktionäre haben die Möglichkeit, ihre Fragen bis spätestens zum Ablauf des 1. August 2020, 24:00 Uhr (CEST), ausschließlich über das Aktionärsportal einzureichen.


Wie und wie lange können Aktionäre ihre Stimmen per Briefwahl abgeben, einen Dritten bevollmächtigen oder die Vollmacht und Weisung an die Stimmrechtsvertreterinnen der Gesellschaft erteilen, ändern oder widerrufen?

Die Bevollmächtigung eines Dritten oder die Erteilung einer Vollmacht und Weisungen an die Stimmrechtsvertreterinnen der Gesellschaft sowie deren Änderung oder Widerruf kann durch Erklärung gegenüber der Gesellschaft auf dem Postweg, per E-Mail oder per Fax bis zum 3. August 2020, 24:00 Uhr (CEST) erfolgen.

Darüber hinaus ist die elektronische Briefwahl, die Bevollmächtigung eines Dritten oder die Erteilung von Vollmacht und Weisungen an die Stimmrechtsvertreterinnen der Gesellschaft sowie deren Änderung oder Widerruf über das Aktionärsportal ab dem 14. Juli 2020 bis zum Beginn der Abstimmungen am Tag der Hauptversammlung möglich.
Weitere Informationen zur elektronischen Briefwahl und zur Ausübung des Stimmrechts durch die Bevollmächtigung eines Dritten oder die Vollmachts- und Weisungserteilung an die Stimmrechtsvertreterinnen der Gesellschaft finden sich in der Einladung zur Hauptversammlung.


Werden Fragen vorab beantwortet und die Antworten den Aktionären zugänglich gemacht?

Die bis zum Ablauf des 1. August 2020 über das Aktionärsportal eingereichten Fragen der Aktionäre werden in der Hauptversammlung beantwortet.


Werden Fragensteller im Rahmen der Fragenbeantwortung namentlich genannt?

Es ist vorgesehen, die Fragesteller im Rahmen der Fragenbeantwortung grundsätzlich nur namentlich zu nennen, wenn dies ausdrücklich gewünscht wurde. Bitte beachten Sie dazu noch die weitergehenden Erläuterungen zu den Aktionärsrechten und zum Datenschutz in der Einladung, auf der Website sowie im Aktionärsportal.


Was ist die Bedeutung des Nachweisstichtags?

Der Nachweisstichtag („Record Date“) ist das entscheidende Datum für den Umfang und die Ausübung der Aktionärsrechte in der virtuellen Hauptversammlung. Im Verhältnis zur Gesellschaft gilt für die Ausübung des Stimmrechts als Aktionär nur, wer einen Nachweis des Anteilsbesitzes zum Record Date erbracht hat. Veränderungen im Aktienbestand nach dem Record Date haben hierfür keine Bedeutung. Personen, die am Record Date noch keine Aktien besitzen und erst danach Aktionär der Gesellschaft werden, sind für die von ihnen gehaltenen Aktien an der virtuellen Hauptversammlung nur stimmberechtigt, wenn der Gesellschaft form- und fristgerecht eine Anmeldung nebst Aktienbesitznachweis des bisherigen Aktionärs zugeht und dieser den neuen Aktionär bevollmächtigt oder zur Rechtsausübung ermächtigt.

Aktionäre, die sich ordnungsgemäß angemeldet und den entsprechenden Nachweis erbracht haben, sind auch dann Ausübung des Stimmrechts berechtigt, wenn sie die Aktien nach dem Record Date veräußern. Der Nachweisstichtag hat keine Auswirkungen auf die Veräußerbarkeit der Aktien und ist kein relevantes Datum für eine eventuelle Dividendenberechtigung.


Kann ich an der Hauptversammlung teilnehmen, wenn ich meine Aktien am Tag vor der Hauptversammlung verkauft habe?

Stimmberechtigt ist jeder, der den Nachweis erbracht hat, dass er am 14. Juli 2020, 0:00 Uhr (Record Date), WACKER-Aktien besessen hat und sich bis spätestens 28. Juli 2020, 24:00 Uhr, bei der in der Einladung mitgeteilten Anmeldestelle angemeldet hat. Wer Aktien nach dem 14. Juli 2020, 0:00 Uhr, verkauft, bleibt zur Hauptversammlung am 4. August 2020 stimmberechtigt.

Gegenanträge

Wie können Aktionäre etwaige Gegenanträge und Wahlvorschläge einsehen?

Bis spätestens zum Ablauf des 20. Juli 2020, 24:00 Uhr (CEST), bei der Gesellschaft ordnungsgemäß zugegangene Gegenanträge und Wahlvorschläge werden unter den weiteren Voraussetzungen der §§ 126, 127 AktG einschließlich des Namens des Aktionärs und – bei Anträgen – der Begründung unverzüglich nach ihrem Eingang auf der Internetseite der Gesellschaft zugänglich gemacht.

Dividende

Wann erfolgt die Auszahlung der Dividende?

Die Auszahlung der Dividende erfolgt am dritten Handelstag nach der Hauptversammlung, also am 7. August 2020, an die von uns beauftragte Zahlstelle. Die depotführenden Kreditinstitute erteilen ab dem 7. August 2020 den Aktionären die entsprechenden Dividendengutschriften. Um das genaue Datum der Gutschrift Ihrer Dividende in Erfahrung zu bringen, kontaktieren Sie bitte Ihr depotführendes Kreditinstitut.


Bis wann muss ich Aktien gekauft haben, um dividendenberechtigt zu sein?

Dividendenberechtigt sind alle Aktionäre, die am Tag der Hauptversammlung, also dem 4. August 2020, Aktien halten. Es gibt keine Mindesthaltedauer vor oder nach der Hauptversammlung.


Wird für das Geschäftsjahr 2019 eine Dividende ausgeschüttet?

Über die Verwendung des Bilanzgewinns wird in der Hauptversammlung abgestimmt. Für das Geschäftsjahr 2019 haben Vorstand und Aufsichtsrat der Wacker Chemie AG eine Dividende in Höhe von 0,50 € je Aktie vorgeschlagen.

Sonstiges

Wo erhalte ich Informationsmaterial zur Wacker Chemie AG?

Informationsmaterial zur Wacker Chemie AG können Sie über die Medienbibliothek im Internet abrufen.


Gibt es für Aktionäre ein vollständiges Schriftprotokoll oder eine komplette Video- bzw. Tonaufnahme der Hauptversammlung?

Vom Ablauf der Hauptversammlung wird weder ein vollständiges Protokoll noch eine Video- oder Tonaufnahme angefertigt.


Zeittafel der wichtigsten Termine für Aktionäre

  • 25.06.2020 – Einberufung der Hauptversammlung im Bundesanzeiger
  • ca. 06.07.2020 – Beginn des Versands der Einladungen durch die depotführenden Kreditinstitute
  • 14.07.2020 – „Record Date“ (Bezugszeitpunkt für Nachweis der Aktionärseigenschaft)
  • 28.07.2020 – Letzter Anmeldetag für Aktionäre
  • 04.08.2020 – Virtuelle Hauptversammlung der Wacker Chemie AG / Beginn: 10:00 Uhr / Ende: nach Feststellung und Bekanntgabe der Abstimmungsergebnisse
  • 05.08.2020 – Dividendenbekanntmachung
  • 07.08.2020 – Dividendenausschüttung
Icon Kontakt

Kontakt

Für weitere Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne montags bis donnerstags von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr unter Tel.: +4989-6279-1444 bzw. unter der E-Mailadresse hauptversammlung@wacker.com zur Verfügung.